Standortpolitik

21.06.2019 - 08:55 Uhr

Stadt Würzburg: Aktionsprogramm Sauber Mobil

Stadt Würzburg fördert Lastenräder und Pedelecs

Die Stadt Würzburg fördert im Rahmen des Aktionsprogramms Sauber Mobil auch Betriebe und Freiberufler bei der Anschaffung eines Lastenrades.

Zur Verbesserung der Luftqualität stellt die Abwicklung eines Teils des städtischen Verkehrs über Lastenfahrräder eine sehr effektive Maßnahme dar. Daher fördert die Stadt Würzburg im Rahmen des Aktionsprogramms Sauber Mobil auch Betriebe und Freiberufler bei der Anschaffung eines Lastenrades. Weitere Informationen zum Förderprogramm finden Sie unter www.wuerzburg.de/lastenrad. Die Verteilung der Fördermittel erfolgt nach dem Windhundprinzip, so dass eine frühzeitige Antragstellung anzuraten ist.

In diesem Zusammenhang sei noch auf drei weitere Möglichkeiten hingewiesen, mit denen der gewerbliche Einsatz von Lastenrädern unterstützt wird:

  • Der Bund fördert den Kauf von gewerblich genutzten Schwerlastenrädern mit bis zu 2.500 Euro. Weitere Informationen finden Sie hier.
  • Über das Projekt "Ich entlaste Städte" können Unternehmen noch bis Ende 2019 zu einem symbolischen Preis die Nutzung von Lastenrädern in ihrem Fuhrpark testen. Detaillierte Informationen sind unter www.lastenradtest.de zusammengestellt.
  • Die Räder der Initiative freies Lastenrad stehen auch Unternehmen für einzelne Fahrten kostenlos zur Verfügung: www.lastenrad-wuerzburg.de