Geprüfte/r Industriemeister/in Elektrotechnik und Mechatronik (IHK) "Kombi Lehrgang"

September
7
Samstag
2019

Information
Wie in vielen anderen Industriebereichen, hat sich auch in der Elektrotechnik sowie in den Mechatronischen Systemen in den letzten Jahren ein Umbruch in den Unternehmen vollzogen. Für den "Geprüften Industriemeister Elektrotechnik" und "Geprüften Industriemeister Mechatronik" wurde die Prüfungsordnung und der Rahmenplan aufgrund dieser Anforderungen neu geordnet. Stets technikbezogen, werden die Aufgaben des Geprüften Industriemeisters zukünftig immer stärker mit Führungsveranwortung, Management und Organisation im Unternehmen gekoppelt. Im Bereich Technik hat sich ein Wandel vollzogen in dem die Vernetzung der Mechanischen- und Elektrotechnischen Komponenten, gerade auch zur Implementierung in die Digitale Systeme, immer mehr in den Fokus rückt. Der Kombilehrgang Industriemeister Elektrotechnik und Industriemeister Mechatronik bereitet hier optimal auf die neuen technischen Strukturen im jeweiligen Abschluss für Ihre zukünftige Tätigkeiten im Unternehmen vor.

Kosten
Teilnahmeentgelt: 4.450,00 €

Prüfungsgebühr: z. Zt. € 620,00, zzgl. € 195,00 AdA-Prüfung
zahlbar in sechs Raten, zzgl. AdA-Teil € 430,00, zzgl. Lernmittel ca. € 460,00

Beginn
7. September 2019

Ort
Würzburg

Kategorie / Geschäftsfeld

Meister, Techniker
Weiterbildung

Veranstaltungsart
Lehrgang Teilzeit

jetzt online anmelden

Buchungsanfrage

Sie können sich hier online zur Veranstaltung Geprüfte/r Industriemeister/in Elektrotechnik und Mechatronik (IHK) "Kombi Lehrgang" anmelden. Bei Fragen oder Problemen wenden Sie sich bitte an unsere Mitarbeiter.
Sie erhalten nach Absenden der Buchungsanfrage eine automatische Eingangsbestätigung. Sie erhalten von der IHK nach Überprüfung der Unterlagen eine Anmeldebestätigung

Teilnehmeradresse







Bitte geben Sie bei Seminaren für Auszubildende im Feld "Bemerkungen" den Ausbildungsberuf an. :


Unterlagen beifügen
Zur weiteren Bearbeitung Ihrer Buchungsanfrage benötigen wir noch einen Lebenslauf, Berufsausbildungszeugnisse und Tätigkeitsnachweise über die Berufspraxiszeiten.
Bitte reichen Sie diese noch nach (Details folgen per Mail).